Antrag

Wie genau sehen die Schritte vom Antrag bis zur Auszahlung aus?

Zusammengefasst sieht der Weg so aus:

  • Schritt 1: Antrag ausfüllen und ans Ministerium schicken
  • Schritt 2: Empfangsbestätigung
  • Schritt 3 A: auf Wunsch Vor-Ort-Termin mit der Energieberatung Ostbelgien
  • Schritt 3 B: Bestätigung zum Antrag
  • Schritt 4: energetische Verbesserung oder Sanierung durchführen
  • Schritt 5: Rechnungen einreichen
  • Schritt 6:  Auszahlung der Prämien

Wo befinden sich die Anträge?

Sie finden die Formulare im weiterführenden Link.

Où se trouvent les formulaires en français?

Vous trouverez les formulaires et la brochure via le lien ci-dessous.

Wann muss der Antrag gestellt werden?

Der Antrag muss VOR Beginn der Arbeiten beim Ministerium eingehen.

Muss der Antrag online oder in Papierform eingereicht werden?

Beides ist möglich.

Bei wem / wo genau wird der Antrag eingereicht?

Sie reichen den Antrag im Ministerium, genauer gesagt bei der Energieberatung Ostbelgien, ein.

Was gehört zu einem vollständigen Antrag dazu?

Der Antragsteller informiert über Art und Umfang der geplanten Maßnahmen, macht Angaben zu seiner Person und zum Antragsobjekt. Für eine energetische Sanierung (ab drei Baumaßnahmen) reicht der Antragsteller mit dem Vorbescheid ein PEB-Zertifikat mit ein.

Welche Dokumente müssen mit eingereicht werden?

  • Prämienantrag
  • Anhang pro Baumaßnahme (inklusive Kostenvoranschlag, falls möglich)
  • Bei Bedarf den Energiepass

Wer kann mich vor Antragstellung beraten?

Bei Bedarf kann die „Energieberatung Ostbelgien“ beraten. Was genau sie anbietet, lesen Sie im weiterführenden Link.

Stellt der Bauherr oder das beauftragte Unternehmen den Antrag?

Der Eigentümer stellt klassischerweise den Antrag auf Energieprämien.

Wie lange dauert es, bis das Ministerium auf einen Antrag reagiert, wenn ich mit den Arbeiten anfangen möchte?

In der Regel bekommen Sie innerhalb von zwei Wochen die Empfangsbestätigung, nach max. 30 weiteren Tagen den Bescheid, um mit den Arbeiten zu beginnen.

Wie lange ist die Frist, um Rechnungen einzureichen?

Wenn die Arbeiten enden, reicht der Antragssteller die Rechnungen und die technischen Anhänge bei der Energieberatung Ostbelgien ein, womit er offiziell die Prämie beantragt. Dazu hat der Antragsteller 90 Tag Zeit, ausschlaggebend ist das Rechnungsdatum.

Das notwendige Formular finden Sie im weiterführenden Link.

Wie lange dauert es, bis der Zuschuss ausgezahlt wird?

Die Energieberatung Ostbelgien überprüft alle Angaben der durchgeführten Arbeiten, bei Bedarf findet ein Vor-Ort-Termin statt. Der Antragsteller erhält nach positiver Überprüfung innerhalb von 60 Tagen eine schriftliche Zuschussbestätigung. Das Ministerium zahlt den Zuschuss aus.