Familie

Beirat für Integration und Zusammenleben in Vielfalt

„Anti-Rassismus umsetzen!“: Rückblick aufs Forum 2023

Der Beirat für Integration und das Zusammenleben in Vielfalt hat zum zweiten Mal das Forum organisiert. Bei diesem Format geht es immer um ein anderes Thema aus dem Tätigkeitsfeld des Beirates. In diesem Jahr war das Thema Anti-Rassismus.

V.l.n.r. stehend: Melanie Kandlbauer, Riv Elinson, hockend: Camila Schmid Iglesias, Samirah Mohamed

Im Oktober fand jeweils ein Forum im Norden und im Süden der Deutschsprachigen Gemeinschaft statt. Vertreterinnen und Vertreter aus dem sozialen Bereich und dem Schulwesen waren hierzu eingeladen. Unter dem Titel „Anti-Rassismus umsetzen! - Ein Einführungsworkshop zum Umgang gegen Rassismus“ konnten sich die Teilnehmenden in verschiedenen Workshops zum Thema Anti-Rassismus austauschen. Dabei hatte der Beirat Unterstützung von dem intersektionalen Bildungskollektiv und Bündnisprojekt RAGE-Kollektiv.

Bewusstseinsbildung für das Thema Rassismus

Der erste Teil des Forums bestand darin, sich über Rassismus-Theorien auszutauschen. Dieser Austausch verfolgte das Ziel, die Bewusstseinsbildung zum Thema Rassismus zu fördern. Dazu startete der Workshop mit einer Reise in die Vergangenheit, um den geschichtlichen Hintergrund von Rassismus zu beleuchten. Dann ging es um die verschiedenen Formen, die Rassismus haben kann. Zur Veranschaulichung gab es Videos und Reflexionsübungen.

Anti-Rassismus: Haltung und Handeln

"In einer rassistischen Welt reicht es nicht, kein Rassist zu sein. Man muss Antirassist sein."

Angela Davis

Während des zweiten Teils des Forums teilten sich die Teilnehmenden über die Herausforderungen im Umgang mit und die Auswirkungen von Rassismus aus. Sie überlegten gemeinsam, wie eine antirassistische Haltung angenommen und antirassistisches Handeln im Alltag umgesetzt werden kann. Hierzu dienten konkrete Beispiele aus dem Alltag von betroffenen Menschen, zu denen die Teilnehmenden sich positionieren konnten. Gemeinsam reflektierte die Gruppe, wie man auf Rassismus reagieren oder jemanden darauf aufmerksam machen kann.

Anti-Rassistisches Handeln braucht Selbstreflexion

Beim diesjährigen Forum wurde eins besonders deutlich: Um anti-rassistisch handeln zu können, muss man zunächst das eigene Handeln und die eigene Sichtweise hinterfragen. Der rege Austausch zwischen Referentinnen und Teilnehmenden, sowie das zum Ende der Veranstaltung erhaltene Feedback unterstrich den Erfolg der Veranstaltung.

Über das Forum

Der Beirat für Integration und das Zusammenleben in Vielfalt organisiert alle drei Jahre ein Forum. Dieses Veranstaltungsformat dient der öffentlichen Debatte und widmet sich immer einem anderen Thema. Das Forum gehört zu den Aufgaben des Beirates, die er 2017 per Dekret zugewiesen bekommen hat.

Weitere Information über die Aufgaben und die Zuständigkeit des Beirates für Integration und das Zusammenleben in Vielfalt finden Sie unter dem weiterführenden Link unter „Mehr zum Thema“ auf dieser Seite.