Die Alltagsbegleiterinnen

Stephanie Klaas & June Stadler – Pilotprojekt „Alltagsbegleiter“

Stephanie Klaas hat 15 Jahre lang als Reinigungskraft in einem Krankenhaus gearbeitet. June Stadler war Kinderbetreuerin. Im Grunde ihres Herzens waren beide Pflegerinnen, aber beide suchten nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Im vergangenen Jahr bot ihnen das Pilotprojekt „Alltagsbegleiter“ die Möglichkeit, sich beruflich zu verändern und gleichzeitig das Leben älterer Menschen sinnvoll und positiv zu beeinflussen.

Unterstützung in allen Lebenslagen

„Wir haben beide Freude an der Arbeit mit Menschen und finden es schön, die Älteren ein Stück ihres Lebensweges zu begleiten. Die Dankbarkeit unserer Bewohner spüren wir jeden Tag.“
Zitat: Stephanie Klaas und June Stadler

Alltagsbegleiterinnen wie Stephanie und June erwerben im Rahmen ihrer Ausbildung wertvolle Kenntnisse im Umgang mit älteren Menschen. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die 60 Bewohnerinnen und Bewohner eines Wohn- und Pflegezentrums bei ihren alltäglichen Aktivitäten zu unterstützen. Sie dienen den Bewohnern darüber hinaus als Vertrauenspersonen. Ihre Rolle ist vielfältig und abwechslungsreich:

  • Manchmal begleiten sie die Bewohner bei Spaziergängen,
  • sie organisieren Gruppenspiele oder
  • veranstalten Filmvorführungen.

Sie betreuen sowohl große als auch kleine Gruppen, unterstützen aber auch das Pflegepersonal bei verschiedenen Betreuungsaufgaben.

Es ist nicht immer einfach, Vertrauen zu den Bewohnern aufzubauen, und es erfordert oft viel Zeit und Geduld. Der Tagesablauf kann sehr anstrengend sein, und die Zeit vergeht oftmals schneller, als es den Begleiterinnen lieb ist. Inmitten der Herausforderungen gibt es jedoch auch zahlreiche schöne Momente: wenn es zum Beispiel gelingt, den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und sie für kurze Zeit die Welt um sich herum vergessen. Diese kostbaren Momente erinnern Stephanie und June daran, dass sie einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner haben.

Das Pilotprojekt „Alltagsbegleiter“ ist ein neues Berufsbild und ein Baustein, um das reguläre Pflegepersonal der Wohn- und Pflegezentren für Senioren in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens zu unterstützen. Alltagsbegleiter sind auf vielfältige Weise für Bewohner da, wobei der Fokus ihrer Tätigkeit nicht in der Pflege liegt. Vielmehr tragen sie zum Wohlbefinden der Bewohner bei, indem sie Aufmerksamkeit und Zuwendung in Form von Gesprächen oder gemeinsamen Aktivitäten schenken. Alltagsbegleiter sind für die Bewohnerinnen und Bewohner Ansprechpartner in allen Lebenslagen.

Alltagsbegleiterinnen
Die Alltagsbegleiterinnen
62075