Bildung

Pädagogische Mitteilung

Weltraum macht Lust auf Naturwissenschaften

Kostenlose ESERO-Projekte für den Unterricht

Sie möchten Ihre Schüler für MINT-Fächer begeistern? Durch die Teilnahme an Bildungsprojekten und Wettbewerben lassen sich die Kompetenzen auf spannende und interaktive Art und Weise vermitteln. ESERO-Projekte wie CanSat oder Mission X helfen dabei.

ESERO steht für European Space Education Resources Office und ist ein Projekt der Europäischen Weltraumorganisation (ESA). Seit 2018 verfügt die Deutschsprachige Gemeinschaft über ein Abkommen mit ESERO.

Die ESA bietet mit dem Projekt ESERO im Primar- und Sekundarschulbereich Schulprojekte, Weiterbildungen für Lehrpersonen und pädagogisches Material in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik an. Diese Projekte nutzen den Weltraum als Kontext des Lernens.

Neben den Kompetenzen in den MINT-Fächern können im Zuge der Teilnahme an Schulprojekten ebenfalls wichtige Fähigkeiten gestärkt werden:

Schüler schauen im Naturkundeunterricht durch Mikroskope.
  • Problemlösekompetenz
  • kritisches Denken
  • Teamgeist
  • Kreativität
  • Stressbeständigkeit
  • Unternehmergeist

Es gibt Projekte für alle Altersgruppen, die sich mit verschiedenen Aspekten der Rahmenpläne verknüpfen lassen. Alle Projekte lassen sich fächerübergreifend in den Unterricht einbinden.

Pater-Damian-Sekundarschule forscht zu Mikroplastik in den Oberflächengewässern

Eine Klasse der Pater-Damian-Sekundarschule hat in diesem Jahr am Projekt „Climate Detectives“ teilgenommen und die umliegenden Oberflächengewässer auf Mikroplastik untersucht. Das Projekt wurde von einer Fachjury zu einer der vier besten Arbeiten gekürt. Als prämiertes Team werden die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse im Rahmen der Schulpreisverleihung auf dem ESA 2022 Living Planet Symposium einem internationalen Publikum vorstellen.

Durch die Teilnahme an diesem Projekt lernen die Jugendlichen, dass das Klima der Erde ein komplexes und sich veränderndes System ist. Dabei haben sie die Möglichkeit, mit Wissenschaftlern und Klimaexperten über organisierte Webinare in Kontakt zu treten und sich mit anderen Schulen zu vernetzen. Für ihre Recherche können sie auf offizielle Datenbänke zurückgreifen.

Auf der ESERO-Webseite erhalten Sie eine Übersicht über alle Projekte. Der Link befindet sich unter „Mehr zum Thema“.