Artikel versenden

Sie haben Zimmer, eine Wohnung oder ein Haus für Ukraine-Flüchtlinge?

Dann melden Sie sich bei Ihrer Gemeinde! Diese sammelt die Daten der aufnehmenden Haushalte. Danach erfolgt ein 30-minütiger Vor-Ort-Termin, um die Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen. Ziel ist, die Flüchtlinge angemessen unterzubringen.

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt sein.