Kulturförderung

Aufruf an die Kunst-und Kulturszene Ostbelgiens

Künstler und Kulturschaffende aufgepasst! Ab sofort können Sie Ihre Anträge auf Förderung stellen. Kulturprojekte können bis zum 31. Oktober beantragt werden, Stipendien und Auftrittsförderung bis zum 31. Dezember.

Förderung von besonderen Kulturprojekten  

Sie haben eine Idee für ein innovatives und außergewöhnliches Kulturprojekt in der Deutschsprachigen Gemeinschaft? Dann stellen Sie einen Antrag für die Förderung eines Kulturprojektes! Für das laufende Jahr 2022 können Projekte jederzeit bis Ende des Jahres beantragt werden. Der Antrag ist zwingend vor Projektbeginn zu stellen.
Die Antragsfrist für Projekte, die in der ersten Jahreshälfte 2023 stattfinden, endet am 31. Oktober 2022.

Stipendien für Kunstschaffende

Künstlerin steht in einem Atelier vor einer Leinwand

Sie sind bildender Künstler, Musikerin, Tänzer oder Autorin und möchten ein  Projekt verwirklichen? Dann bewerben Sie sich für ein Kunststipendium der Deutschsprachigen Gemeinschaft! Antragsberechtigt sind alle Kunstschaffenden, die in der Deutschsprachigen Gemeinschaft leben oder deren Werke einen Bezug zu Ostbelgien haben. Der Förderbedarf für ein Projekt muss  mindestens 1.000 Euro betragen.

Eine Fachjury sichtet die Anträge und gibt der Regierung dazu eine Beurteilung. Die Antragsfrist endet am 31. Dezember 2022.

Corona-Hilfen: Auftrittsförderung

Die Regierung stellt für 2022 ein Gesamtbudget von 50.000 Euro zur Verfügung. Freischaffende Künstler oder auf den Kulturbetrieb spezialisierte Dienstleister können eine Auftrittsförderung in Höhe von 250 Euro pro Veranstaltung erhalten.
Anträge können ab sofort und bis zum 31. Dezember 2022 online eingereicht werden