Für ostbelgische Wohnungs-/Hausbesitzer

Wie energieeffizient sanieren? Erfahren Sie mehr zu fünf Fachthemen!

Bereits viele Ostbelgier nutzen die neuen Energieprämien. Im Herbst nimmt die Energieberatung gemeinsam mit dem ZAWM fünf Aspekte genauer unter die Lupe: Dach-Decken-Keller-Isolation, Wand-Fenster-Isolation, Biomasse, Wärmepumpe und Photovoltaik.

Weißes Haus im Garten mit Schild Energieeffizienz.

Die Energie- und Rohstoffpreise steigen und damit verbunden die Inflation. Vor diesem Hintergrund ist es aktuell doppelt vorteilhaft, Gebäude energetisch zu verbessern oder zu sanieren:

  • Ihr Haus wird energieeffizienter
  • Sie investieren Ihr Geld sinnvoll

Damit schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Portemonnaie. Und zwar doppelt!

Voraussetzungen für die Energieprämien sind:

  • Sie sind Wohnungs- oder Hausbesitzer.
  • Der Bauantrag ist mindestens 15 Jahre alt.

Fünf hybride Infoabende zu Fachthemen

Das Ministerium, genauer gesagt die Energieberatung Ostbelgien, geht zusammen mit dem ZAWM Eupen/Smart Energy 4.4 fünf Aspekten genauer auf den Grund:

  • Dach, Decken und Keller isolieren, 27.09., Hauset
  • Wände und Fenster isolieren, 11.10., Büllingen
  • Biomasse, 25.10., Kelmis
  • Wärmepumpe, 08.11., Sankt Vith
  • Photovoltaik, 22.11., Eupen

Programm und Teilnahme

  • Begrüßung
  • Vortrag zum Fachthema
  • Moderierte Talkrunde
  • Frage- und Antwort-Runde
  • Schlusswort

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr und endet voraussichtlich um 21 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr.

Sie können vor Ort oder online via ZOOM teilnehmen. Um vor Ort teilzunehmen, bitten wir Sie sich anzumelden. Detaillierte Informationen und zur Anmeldung gelangen Sie über das Onlinebanner.