Bunte Veranstaltung aus Musik, Theater, Kunst und Film am 22. Mai um 10 Uhr

7. Verleihung des Jugendpreises „Europa kreativ“

Für den Jugendpreis „Europa kreativ“ konnten Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 25 Jahren ihre Visionen und Ansichten zu Europa einreichen. Am 22. Mai 2022 sehen Sie die Siegerprojekte aus Ostbelgien. Jeder ist willkommen!

  • Illustratives Bild: Ein Mann hält seine Hand ins Bild, darüber schwebt eine Glühbirne. In der Glühbirne sieht man ein Gehirn mit Zahnrädern und um die Glühbirne herum sind Farbkleckse und kreative Symbole gezeichnet.
    Wie sieht mein Europa der Zukunft aus?
  • Was bedeutet Europa für mich im Alltag?
  • Was heißt es, Europäer zu sein?

Mit solchen Fragen setzen sich Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 25 Jahren in ihren Beiträgen beim Projekt „Europa kreativ“ auseinander.

Das Informationsbüro Europe Direct Ostbelgien organisiert zusammen mit dem Jugendbüro zum 7. Mal die Verleihung des Jugendpreises „Europa kreativ“.

  • Wann? Sonntag, den 22. Mai 2022 um 10 Uhr, Einlass ab 9:30 Uhr
  • Wo? Plenarsaal, Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Platz des Parlaments 1, 4700 Eupen

Da die Preisverleihung 2020 und 2021 ausfallen musste, werden die Siegerprojekte von 2020, 2021 und 2022 an diesem Vormittag vorgestellt und ausgezeichnet.

Wie sieht das Programm aus?

  • 10:00 Uhr: Begrüßung: Oliver Paasch, Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft
  • 10:15 Uhr: Buntes Rahmenprogramm - Vorstellung des Improvisationstheaters „Fliegender Wechsel“
  • 10:45 Uhr: Vorstellung der Projekte für den Jugendpreis „Europa kreativ“
  • 11:15 Uhr: Verleihung des Jugendpreises und Schlusswort: Karl-Heinz Lambertz, Parlamentspräsident

Im Anschluss an die Preisverleihung findet ein kleiner Umtrunk statt. Während dem Umtrunk können Sie die Werke der Gewinner bewundern.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wie ist die Initiative entstanden?
2013 erhielt Karl-Heinz Lambertz den Kaiser-Maximilian-Preis für besondere Verdienste in der europäischen Regional- und Lokalpolitik. Der Parlamentspräsident entschied, dass er das auf 10 000 EUR dotierte Preisgeld dazu einsetzen möchte, das Europabewusstsein der Kinder und Jugendlichen in Ostbelgien zu unterstützen. Er rief in Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro, dem Jugendrat und dem Informationsbüro „Europe Direct“ den Wettbewerb „Europa kreativ“ ins Leben.