REK III: Letzter Fortschrittsbericht

Abschlussbericht „Ostbelgien leben 2025“

Das Ministerium veröffentlicht den letzten Fortschrittsbericht der 3. Umsetzungsphase des Regionalen Entwicklungskonzepts (REK III). Damit ist die Realisierung des Leitbilds „Ostbelgien leben 2025“ abgeschlossen.

Das Leitbild „Ostbelgien leben 2025“

Das Regionale Entwicklungskonzept (REK) war ein langfristiger Strategieplan basierend auf dem Leitbild „Ostbelgien leben 2025“. Das Leitbild wurde in den Jahren 2008 und 2009 unter breiter Beteiligung der Öffentlichkeit erarbeitet und bildete die inhaltliche Grundlage für die Entwicklung der Region bis ins Jahr 2025. Die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft richtete in den folgenden drei Legislaturperioden einen großen Teil ihrer Arbeit auf die Umsetzung dieses Leitbilds aus:

  • 2009 bis 2014: Erste Umsetzungsphase des Regionalen Entwicklungskonzepts (REK I) mit der Bearbeitung von 16 Zukunfts- und 48 Teilprojekten
  • 2014 bis 2019: Zweite Umsetzungsphase des Regionalen Entwicklungskonzepts (REK II) mit der Bearbeitung von 24 Zukunfts- und 3 Querschnittsprojekten
  • 2019 bis 2024: Dritte Umsetzungsphase des Regionalen Entwicklungskonzepts (REK III) mit der Bearbeitung von 31 Zukunftsprojekten

Die dritte Umsetzungsphase 2019-2024

Männliche Hand baut eine Treppe aus Holzklötzen mit einem Zielsymbol am Ende. Das Bild steht für die Erreichung von Zielen, die man sich gesetzt hat.

Die 31 Zukunftsprojekte des REK III wurden in mehreren kleinen Etappen - Arbeitsschritte genannt - umgesetzt.

Das heißt: Für jedes Zukunftsprojekt des REK III wurde ein klares Programm (Arbeitsschritte) mit einem zeitlichen Rahmen (Umsetzungsfrist) definiert, um die Umsetzung möglichst verbindlich und nachvollziehbar zu gestalten.

Der Fortschrittsbericht

Die Arbeitsschritte für das REK III wurden zu Beginn der Umsetzungsphase, für die von 2019 bis 2024 laufende Legislaturperiode definiert. Genau wie die Fristen für jedes Zukunftsprojekt wurden auch die Arbeitsschritte mit Fortschreiten der Projektumsetzung konkreter, manchmal stellten sie sich auch als zu ungenau oder gar überflüssig heraus. Aus diesem Grund wurden die Arbeitsschritte und die Fristen regelmäßig angepasst. Die jeweilige Überarbeitung wurde in Form eines Fortschrittsberichts zur Aktualisierung der Arbeitsschritte veröffentlicht.

Der vorliegende Bericht (siehe Download) stellt die letzte Aktualisierung der Fortschritte in der Umsetzung des REK III dar. Für jedes Zukunftsprojekt startet er mit einer kurzen Beschreibung der Fortschritte, die im 1. Halbjahr 2024 in jedem Projekt erreicht wurden. Hier wurden auch die Anpassungen, die an den Arbeitsschritten und ihren Fristen vorgenommen wurden, schriftlich festgehalten. Da es sich um den letzten Fortschrittsbericht handelt, wurde darüber hinaus kurz erläutert, wie die weitere Umsetzung der nicht abgeschlossenen Arbeitsschritte erfolgt. Im Anschluss an die Einleitung folgt eine übersichtliche Darstellung aller Arbeitsschritte, die im Rahmen des REK III bearbeitet wurden.

Den letzten Fortschrittsbericht der Arbeitsschritte finden Sie bei den „Downloads“ unter „Mehr zum Thema“. Weitere Informationen zum Bericht sowie zur Umsetzung des Leitbilds „Ostbelgien leben 2025“ erhalten Sie beim Referenten für Regionalentwicklung, siehe „Ansprechpartner“ unter „Mehr zum Thema“.