Reiseverbot aufgehoben

Test- und Quarantänebestimmungen für Reisende aus roten Zonen

Seit dem 19. April ist das Reiseverbot aufgehoben, Sie dürfen sich im Schengen-Raum wieder frei bewegen. Wenn Sie sich jedoch länger als 48 Stunden im Ausland aufhalten, dann gilt eine Test- und Quarantänepflicht.

Seit dem 19. April dürfen Sie sich wieder ohne Begründung frei im Schengen-Raum bewegen. Sie brauchen keine ehrenwörtliche Erklärung bei sich zu haben.

Dennoch gilt weiterhin die 48-Stunden-Regel und es wird von nicht notwendigen Reisen abgeraten. Wenn Sie sich ins Ausland begeben, beachten Sie bitte die Corona-Regeln in dem entsprechenden Land. Informieren Sie sich vor der Reise, welche Regeln in diesem Land gelten. Wenn Sie aus einer roten Zone nach Belgien einreisen, besteht eine Test- und Quarantänepflicht.

Was muss ich beachten, wenn ich länger als 48 Stunden im Ausland war?

  • Wenn Sie aus einer roten Zone zurückkehren, müssen Sie sich für 10 Tage in Quarantäne begeben. Am 1. Tag und am 7. Tag müssen Sie sich testen lassen. Wenn der zweite Test, der am 7. Tag durchgeführt wird, negativ ausfällt, dürfen Sie die Quarantäne beenden.
  • Wenn Sie aus einer orangen oder grünen Zone zurückkehren, müssen Sie sich nicht in Quarantäne begeben.
  • Wenn Sie nach Belgien zurückkehren, müssen Sie frühestens 48 Stunden vor Ihrer Ankunft das Passagier-Lokalisierungsformular ausfüllen. In den weiterführenden Links gelangen Sie zum Formular.
  • Wenn Sie eine Geschäftsreise machen, muss Ihr Arbeitgeber das BTA-Formular ausfüllen. Zusätzlich dazu müssen Sie vor Ihrer Rückkehr das Passagier-Lokalisierungsformular ausfüllen und die Zertifikatsnummer des BTA-Formulars angeben. In den weiterführenden Links gelangen Sie zu beiden Formularen.
  • Ausländische Gäste müssen bei ihrer Einreise zusätzlich zum Passagier-Lokalisierungsformular ein negatives Testergebnis vorlegen. Der Test darf frühstens 72 Stunden vor der Abreise aus der roten Zone gemacht werden.

Die Polizei kontrolliert die Einhaltung der Maßnahmen und bei Nichteinhaltung droht Ihnen eine Geldbuße von 250 Euro.

Infos zu den Reisehinweisen pro Land finden Sie in den weiterführenden Links.