Sportvereine in Zeiten von Corona

Sagen Sie Ihre Meinung und beantragen Sie finanzielle Hilfe bis zum 31. Januar!

Auch die sportlichen Aktivitäten in Ostbelgien werden durch die Corona-Pandemie bereits seit Monaten auf den Kopf gestellt! Zahlreiche Sportvereine, -einrichtungen und -organisationen sahen und sehen sich großen Herausforderungen gegenüber.

Das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat die Sportvereine, -einrichtungen und -organisationen in Ostbelgien von Beginn der Corona-Pandemie an engmaschig begleitet. Bereits im Mai 2020 hat das Ministerium eine erste Umfrage durchgeführt, um ein Bild der augenblicklichen Situation, der Auswirkungen und der entsprechenden Maßnahmen in den Vereinen zu erhalten.

Nehmen Sie an der zweiten Umfrage teil!

Momentan läuft eine weitere Umfrage, an der Sie noch bis zum 31. Januar 2021 teilnehmen können. Die Ergebnisse der Umfrage sollen dabei helfen, den Vereinen mit geeigneten Maßnahmen kurzfristig, mittelfristig und langfristig zu helfen. Über die weiterführenden Links gelangen Sie zur Umfrage.

Jetzt noch finanzielle Hilfe sichern

Daneben wurden in den vergangenen Monaten auch einige finanzpolitische Anstrengungen unternommen, um den Vereinen zu helfen. Zu Beginn der Pandemie hat man Zuschussgarantien, Liquiditätssteigerungen und ein Krisenfonds eingerichtet. Für das Jahr 2021 sind die Zuschussgarantie und die Möglichkeit eines zinslosen Darlehens über den Krisenfonds weiterhin vorgesehen.

Zusätzlich können die Träger von Infrastrukturen einen Zuschuss von maximal 10.000 € erhalten. Das heißt: Alle zuschussberechtigten Vereine können noch bis zum 31. Januar 2021 diese finanzielle Hilfe beantragen.

Antrag über das Online-Formular stellen

Die Grundlage des Zuschusses bildet die Bilanz 2020, die besonders die Infrastrukturkosten berücksichtigt. Entsteht bei den Angaben zu 2020 aufgrund der im Formular auszufüllenden Posten ein Defizit, so kann dies zum Teil ausgeglichen werden. Insgesamt eine Million Euro sind für die Unterstützung der Vereinsstrukturen vorgesehen. Über die weiterführenden Links kommen Sie zum Online-Formular, um die finanzielle Hilfe zu beantragen.

Für weitere Auskünfte können Sie sich an Herrn Joseph Ganser vom Fachbereich Sport wenden.