Höhere und längere Förderung für VoG

VoG mit Sitz in der Deutschsprachigen Gemeinschaft haben weitere Fördermöglichkeiten. Sie können eine besondere, sprich höhere und längere Förderung beantragen. Denn diese Einrichtungen übernehmen wichtige Aufgaben in verschiedenen Zuständigkeitsbereichen der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Davon ausgeschlossen sind die Krankenhäuser.

Antrag

VoG können projektgebundene Stellen bei der Regierung beantragen. Wenn die Regierung grünes Licht gibt, erhalten die Antragsteller einen Beschluss, der Projektstellen für eine verlängerbare Dauer von höchstens fünf Jahren gewährt.

Das Online-Antragsformular befindet sich in den weiterführenden Links.

Es ist mit einer Bearbeitungszeit von bis zu 2 Monaten zu rechnen.

Neue (im März 2022 rückwirkend zum 01.01.2022 angepasste) Zuschussbeträge für projektgebundene AktiF-Stellen

Um die allgemeinen Preissteigerungen und vor allem die Gehälter abzufangen, hat die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft am 21. Februar 2022 eine generelle, rekurrente 2 %-Erhöhung der Zuschüsse beschlossen.

Diese betrifft u. a. die AktiF-Zuschüsse, die rückwirkend zum 1. Januar 2022 erhöht werden.

BVA-Übergangszuschüsse (im März 2022 rückwirkend zum 01.01.2022 angepasst)

Verschiedene VoG beschäftigen noch ehemaliges BVA-Personal, für das sie noch von den BVA-Übergangszuschüssen profitieren.

Die maximalen Zuschussbeträge ab 01.01.2022 sind: