Was ist die AktiF- und AktiF PLUS Beschäftigungsförderung?

Es ist das Beschäftigungsprogramm der Deutschsprachigen Gemeinschaft, das zum 1. Januar 2019 in Kraft getreten ist, um die Beschäftigung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft zu fördern. Prioritäres Ziel: die Arbeitslosigkeit in der Deutschsprachigen Gemeinschaft bekämpfen und die Beschäftigung steigern.

Wenn Arbeitgeber Personen einstellen, die auf unserem Arbeitsmarkt benachteiligt sind, werden sie durch die AktiF– oder AktiF Plus-Zuschüsse finanziell unterstützt. Diese Beschäftigungsförderung stellt eine bedeutende Vereinfachung im „Urwald“ der zahlreichen alten Beschäftigungsmaßnahmen dar.

Das Ministerium verfasst jährlichen einen Bericht über die Anwendung des Dekretes vom 28. Mai 2018 zur AktiF- und AktiF PLUS-Beschäftigungsförderung

Die Berichte für die Jahre 2019, 2020 und 2021 können Sie im Downloadbereich einsehen.