Sitzung vom 7. Oktober 2021

AktiF- und AktiF PLUS– Beschäftigungsförderung, Antrag der VoG Dorfhaus Eynatten (P0111)

1. Beschlussfassung:

Die Regierung gewährt der VoG Dorfhaus Eynatten für die Laufzeit vom 1. November 2021 bis 31. Dezember 2024 eine projektgebundene AktiF-/AktiF PLUS- Stelle.

Die Ministerin für Kultur und Sport, Beschäftigung und Medien wird mit der Durchführung des vorliegenden Beschlusses beauftragt.

2. Erläuterungen:

Die VoG Dorfhaus Eynatten hat am 23. September 2021 einen vollständigen Antrag auf eine projektgebundene AktiF-Stelle eingereicht.

Es soll ein Hausmeister eingestellt werden, der das Dorfhaus Eynatten und den angrenzenden Jugendtreff unterhält.

Es liegt sowohl ein positives Gutachten des Fachbereichs Beschäftigung als auch des Fachbereichs Kultur und Jugend vor.

3. Finanzielle Auswirkungen:

Die Genehmigung der Stelle wird in 2021 den OB 30 PR 23 ZW 33.02 voraussichtlich mit 7.792,- € (doppelter Zuschuss aufgrund der Corona-Maßnahmen) belasten.

In den Folgejahren wird diese Beschäftigung jährlich jeweils mit maximal 22.428,- € bezuschusst unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsgrundlagen.

4. Gutachten:

  • Es liegt ein Gutachten des Fachbereichs Beschäftigung vom 29. September 2021 vor.
  • Es liegt ein Gutachten des Fachbereichs Kultur und Jugend vom 27. September 2021 vor.
  • Es liegt Gutachten des Finanzinspektors vom 30. September 2021 vor.

5. Rechtsgrundlage:

  • Dekret vom 28. Mai 20018 zur AktiF- und AktiF PLUS– Beschäftigungsförderung;
  • Erlass vom 28. September 2018 zur Ausführung des Dekrets vom 28. Mai 2018 zur AktiF- und AktiF PLUS– Beschäftigungsförderung